Geoff Blackwell/Ruth Hobday: „200 Frauen – was uns bewegt“

Print Friendly

Geoff Blackwell ist prämierter Verleger und künstlerischer Leiter des Verlags Blackwell & Ruth. Zusammen mit Ruth Hobday hat er ein umfangreiches Werk über 200 außergewöhnliche Frauen herausgegeben. Was bewegt diese Frauen? Das Buch legt Zeugnis ab über sehr persönliche Aussagen ganz verschiedener Frauen. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Gegenden der Welt und erzählen ihre eigenen, bewegenden Geschichten. Sie sind arm oder reich, schwarz oder weiß, gebildet oder ungebildet, bekannt oder auch völlig unbekannt. Jede von Ihnen beantwortete die selben fünf Fragen:

Was ist Ihnen wirklich wichtig?

Was macht Sie glücklich?

Was empfinden Sie als tiefstes Leid?

Was würden Sie in der Welt verändern, wenn Sie könnten?

Wählen sie ein Wort, das Sie beschreibt.

Herausgekommen sind Antworten und Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie erzählen viel über Güte, Großmut, Weisheit, Inspiration und letztendlich über die Wahrheit des Lebens.

Begleitet werden die Aussagen von beeindruckenden Portraitfotos des neuseeländischen Fotografen Kieran E. Scott, die eine unglaubliche Vielfalt zu dem, was Frau ist, zeigen. Es sind einzigartige Aufnahmen, die nichts vortäuschen, sondern sehr sensibel die Charaktere der jeweiligen Frauen erfassen.

Es lohnt sich, dieses großartige Buch zu lesen, denn die Geschichten dieser Frauen zeugen von Authentizität und Mut. Dadurch berühren sie uns nicht nur oberflächlich sondern im tiefsten Inneren.

Vielleicht schauen wir danach genauer hin, was Frauen in Nepal, Südafrika, dem Kongo, Bangladesch oder sonstwo auf der Welt geschieht. Doch wir brauchen nicht so weit zu schauen: auch in unserer Gesellschaft können wir lernen genauer hinzusehen, um Gewalt, Ungleichheit, Ausgrenzung und Chancenlosigkeit einzudämmen oder zu verhindern.

Das Buch ist im Verlag Elisabeth Sandmann erschienen, umfasst 275 seiten und kostet 35 Euro.

Barbara Raudszus

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar