Antonie Schneider/Silke Leffler: „Mein buntes Blumenfest“

Print Friendly

Ein Buch, das Kindern spielerisch die Blumenwelt nahebringt

1402_BlumenfestDieses Mitmach-Kinderbuch regt an zum Malen, Tüfteln, Schreiben, Riechen, Reimen, Basteln, Gärtnern, Wundern, Freuen und Staunen. Beginnend mit dem Blumenfest – nach Oscar Wilde – wird die Vielfalt eines schönen Gartens verherrlicht, in dem Kinder, Pflanzen und Vögel glücklich zusammenleben. Der Riese richtet ein großes Fest aus, zu dem alle Blumen eingeladen sind. Zur Freude aller Kinder haben sie sich aufs Schönste herausgeputzt. Sie duften herrlich und verstehen sich alle aufs Beste.

Plötzlich kippt die harmonische Stimmung. Die Blumen zerstreiten sich, und die Rose sitzt auf einem Stuhl und weint. Da beendet der gastgebende Riese das Fest, und alle verlassen mit hängenden Köpfen den wunderschönen Garten.

Seit dieser Zeit drücken ddie Blumen ihre Gefühle ohne Worte aus. Die Kinder allerdings sind die Einzigen, die noch Zugang zur Sprache und zu den Zeichen der Blumen haben. 

Im weiteren Verlauf des phantasievoll und liebevoll illustrierten Buches werden Schneeglöckchen, Schlüsselblumen, Gänseblümchen, Maiglöckchen, Lavendel, Rose und viele andere Blumen sachlich in ihrem Erscheinungsbild beschrieben sowie in ihre Pflanzenfamilie eingeordnet, und es wird erklärt, wo sie zu Hause sind. Kleine Gedichte und Geschichten, Bastel- und Zeichenideen ergänzen dieses Pflanzen-Mitmachbuch. Ein Würfelspiel lädt schließlich alle Kinder auf ein Blumenfest ein, sofern sie bis dahin alle Hürden genommen haben.

Man kann dieses Buch schon mit Vierjährigen betrachten und sie kleine Aufgaben lösen lassen. Ältere Kinder im Grundschulalter können sicher noch sehr viel mehr damit anfangen. Alle erwachsenen Blumenliebhaber werden von der Vielfalt der Ideen, Illustrationen und Sachinhalte begeistert sein.

Die Texte stammen von Antonie Schneider, die Illustrationen von Silke Leffler.

„Mein buntes Blumenfest“ ist im Nilpferd-Verlag erschienen und kostet 19,90 €.


Barbara Raudszus

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar