Jutta Treiber: „Die Wörter fliegen“

Print Friendly

Ein Kinderbuch (?) mit ungenauer Zielgruppe

Können Wörter fliegen? Oma demonstriert der kleinen Enkeltochter Pia, wie neue Wörter aus Omas Mund durch den Raum zu Pia fliegen. Noch sind es einfache Wörter wie Tisch, Fenster, Wind, Fliege oder Schmetterling, die die Kleine schon bald gut nachsprechen kann. Oma verfügt über einen schier unerschöpflichen Wortschatz. Pia lernt Wort für Wort und erfasst allmählich die Bedeutung der einzelnen Wörter.

1502_woerterWas in Pias Kopf vorgeht, hat die Illustratorin Nanna Prieler in phantasievolle Zeichnungen umgesetzt. Pias Wortschatz wächst und wächst. Aus Wörtern werden Sätze, und schon bald entwickeln sich Gespräche zwischen Oma und Enkeltochter.

Aus der kleinen Pia wird ein großes Mädchen und aus der lebhaften Oma eine alte Dame. Die Wörter, die anfangs so flott aus Omas Mund flogen, verändern sich mit Omas Alter. Ab und zu vergisst sie ihre Bedeutung. „Die Suppe ist heiß“, sagt sie und trinkt dabei Kaffee, oder „mach den Teller zu, es windet“. Pia bemerkt die Veränderung ihrer Großmutter und spürt, dass ihrer Oma die Wörter abhanden gekommen sind – aus dem Fenster, aus der Tür hinausgeflogen sind. Aber das ist gar kein Problem, und dabei umarmt sie ihre Oma, denn alle Wörter aus Omas Mund sind bei Pia gespeichert. Sie weiß auch so, was ihre Großmutter meint, und kann zu jeder Zeit aushelfen.

Die Autorin hat sich mit dem Älterwerden und der beginnenden Demenz auseinandergesetzt. Sie tut dies mit einer liebevollen Leichtigkeit, die durch die sensiblen Zeichnungen von Nanna Prieler optisch unterstützt wird. Schwierig wird es jedoch bei der Frage, für welches Alter dieses Bilderbuch geeignet ist. Die kurzen , prägnanten Texte deuten auf eine Zielgruppe von Drei- bis Fünfjährigen, jedoch ist in dieser Altersgruppe kein Verständnis für das Pproblem der Demenz zu erwarten. Für größere Kinder bis hin zur Pubertär bietet das Buch dagegen mit seinen kurzen Texten inhaltlich zu wenig. Bei aller Sensibilität des Inhalts bleibt also die große Frage nach der Zielgruppe.

Das Buch „Die Wörter fliegen“ ist in der Reihe „Nilpferd“ des Residenzverlages erschienen und kostet 14,90 €.

Barbara Raudszus

 

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar