Tag Archives | Städel

Tischbein: "Goethe in der römischen Campagna". 1787

Bildergala zum 200. Geburtstag

Das Frankfurter Städel-Museum hat sich zu seinem 200. Jubiläum aus aller Welt Leihgaben als Geschenk erbeten und erhalten. Diese Leihgaben haben die Kuratoren des Museums unter dem Titel „Dialog der Meisterwerke. Hoher Besuch zum Jubiläum“ ausgewählten Werken aus dem eigenen Bestand im Kontext der Dauerausstellungen gegenübergestellt. Im Jahr 1815 brachte der Frankfurter Kaufmann Johann Heinrich Städel […]

Continue Reading 0
Middendorf: "Electric Night" (1979)

Die „heftige“ Malerei der Achtziger

Das Städelmuseum thematisiert in der Ausstellung „Die 80er. Figurative Malerei in der BRD“ die kurze Eruption eines provokanten Malstils. Im 20. Jahrhundert wurde die gute alte, akademisch unterfütterte Malkunst erst durch den Expressionismus und dann durch die geometrisch-abstrakte Malerei aus den Angeln gehoben und aufs Altenteil geschickt. Doch frei nach dem Motto „Die Revolution frisst […]

Continue Reading 0
Naya: Markusbibliothek in Venedig (1875)

Kunst oder Technik? Konkurrenz oder Ergänzung?

Das Städel-Museum zeigt die Ausstellung „Lichtbilder. Fotografie im Städel-Museum von den Anfängen bis 1960“. Die Erfindung der Fotografie im Jahr 1839 revolutionierte nicht nur die Kunst sondern auch die Gesellschaft und vor allem die Publizistik. Konnten sich vorher nur wirklich begüterte Bürger Bilder oder gar Selbstportraits leisten, standen diese Abbildungen jetzt einer wesentlich breiteren Öffentlichkeit zur […]

Continue Reading 0
Ernst Ludwig Kirchner: "Melancholie"

Der Blick in die Augen des Anderen – Porträtzeichnungen im Frankfurter Städel-Museum

Das menschliche Gesicht und dabei vor allem der Blick in all seinen Facetten hat bildende Künstler, vor allem Maler, schon immer fasziniert. Daher die vielen Porträts, die auf die Darstellung des restlichen Körpers verzichten, sich auf die Gesichtszüge und auf den Ausdruck konzentrieren und versuchen, die seelische Befindlichkeit des Porträtierten herauszuarbeiten. Und wenn mal kein […]

Continue Reading 0