2007_hitler

Brendan Simms: „Hitler – Eine globale Biographie“

Die in den letzten siebzig Jahren erschienenen Hitler-Biographien und Analysen des Dritten Reiches füllen mittlerweile ganze Bücherwände, und dennoch erscheinen auch heute noch entsprechende Bücher, die ein völlig neues Licht auf diese Epoche werfen. Die bisher überwiegende und unwidersprochene Sicht auf Hitler lief darauf hinaus, dass sein zentraler Kampf – neben der geradezu paranoiden Juden-Phobie […]

Continue Reading 0
2007_balzano

Marco Balzano: „Ich bleibe hier“

Die Protagonistin des Romans „Ich bleibe hier“ wächst als Bauerntochter im Südtiroler Graun auf. Ihre Mutter gibt ihr einen lebensbegleitenden Satz mit: „Vorwärts schauen, das ist die einzige Richtung, die erlaubt ist. Sonst hätte Gott uns die Augen seitlich gemacht wie bei den Fischen“. Dieser Satz ist es, der schon für die junge Frau gilt. […]

Continue Reading 0
2007_Zerstörung

Andreas Barthelmess: „Die große Zerstörung“

Die digitale „Disruption“ mit der enormen Beschleunigung und Automatisierung aller Lebensbereiche ist seit Hararis „Homo Deus“ ein zentrales Thema der Diskussionen – zumindest im Westen. Während Harari das Thema aus philosophisch-intellektueller Perspektive angeht, wählt Andreas Barthelmess den pragmatischen Alltagsblick eines IT-Experten. Erst Anfang vierzig, hat er bereits eine Karriere als Gründer eines Startups hinter sich […]

Continue Reading 0
2007_sommernachtstraum_1

Liebeszauber am Melita-Brunnen

Der mitten im Wald zwischen Darmstadt und Trautheim gelegene „Melita-Brunnen“ ist eines der „Markenzeichen“ von Darmstadt. Was lag da näher, als ihn als virtuellen Spielort für die neue Produktion der „Hessischen Spielgemeinschaft“ zu wählen. Dafür hatte man sich ein so bekanntes wie kompliziertes Plot ausgedacht. Ensemble Ein angeblich kürzlich aufgefundenes Stück des Darmstädter Lokaldichters Niebergall […]

Continue Reading 0
2006_hegel

Klaus Vieweg: „Hegel – der Philosoph der Freiheit“

Wer diese Biographie Georg Wilhelm Friedrich Hegels von Klaus Vieweg zur Hand nimmt, sollte keine populärwissenschaftliche Darstellung eines Philosophenlebens erwarten, sondern sich auf harte intellektuelle „Arbeit am Text“ vorbereiten. Als Beispiel für Hegels (und Viewegs!) Diktion sei die Definition des Geistes auf Seite 588 angeführt:„absolute Negativität des Begriffs als Identität mit sich selbst, Rückkehr der […]

Continue Reading 0
2006_ich_schaue

Logbuch einer Online-Katastrophe

Die Corona-Krise hat die bereits stark vorangeschrittenen Online-Aktivitäten in allen Lebensbereichen noch einmal befeuert. Das wie alle Theater von der Pandemie besonders betroffene Staatstheater Darmstadt hat aus der Not des stillgelegten Betriebes jetzt die Tugend eines Projektes gemacht, das einerseits die neuen Medien nutzt und mit ihnen spielt, andererseits die Risiken und Gefahren einer vollständig […]

Continue Reading 0
2006_sunset_hall

Leonie Swann: „Mord in Sunset Hall“

In einem kleinen Dorf in der englischen Provinz lebt eine Wohngemeinschaft älterer Menschen in „Sunset Hall“ zusammen. Alle haben sie ihre kleinen und größeren Leiden und auch verschiedene Macken im Umgang miteinander. Aber man kennt sich und weiß einander zu nehmen. Kleine Streitigkeiten gehören zum Alltag und bringen frische Dynamik in die tägliche Routine der […]

Continue Reading 0
2006_gatte

Fjodor Dostojewski: „Der ewige Gatte“

Von Zeit zu Zeit graben die Hörbuch-Verlage wieder alte Hörspiele und Lesungen aus, einerseits, um dem Publikum Klassiker der Weltliteratur ohne aufwendige Neueinspielung zu präsentieren, andererseits, um auch frühere Sprecher wieder einmal zu Gehör zu bringen. So ist es mit Dostojewskis Roman „Der ewige Gatte“, den hier der im Jahr 1989 verstorbene und weithin bekannte […]

Continue Reading 0
2006_yorn

Yorn: „Gast im Glück“

Jürgen Michaelsen, in der Modebranche als „Yorn“ bekannt, beschreibt in unterhaltsam amüsanter Weise seinen Weg von dem nordhessischen Hundelshausen nach Paris zu den großen Modepäpsten. Seine erste Begegnung mit dem Thema extravaganter Mode findet in eben diesem Hundelshausen im Werratal statt, wo Jürgen von seinen Eltern zu einer befreundeten Metzgerfamilie geschickt wird, um sich einmal […]

Continue Reading 0
2006_heute_morgen

Ivan Krastev: „Ist heute schon morgen?“

Wir haben den bulgarischen, in Wien tätigen Philosophen Ivan Krastev in unserem Blog bereits mit seinem Buch „Das Licht, das erlosch“ vorgestellt, in dem er die geopolitische Entwicklung seit der „Wende“ mit ihren vor allem für die westlichen Demokratien kritischen Folgen analysiert. Jetzt hat er sich – nahe liegend! – Gedanken über Entwicklung und potentielle […]

Continue Reading 0