1708_pilotenfehler

Jean-Pierre Otelli: „Pilotenfehler“

Die zivile Luftfahrt gilt als eines der sichersten Verkehrsmittel, weit vor Straßenbahn, Eisenbahn, Bus und vor allem dem Auto. Dennoch rufen Flugzeugabstürze jedes Mal Entsetzen hervor und erzeugen Flugangst, weil dabei meist eine große Zahl von Toten zu beklagen ist und weil das Gefühl der totalen Abhängigkeit im Flugzeug besonders stark ausgeprägt ist. Nicht zuletzt […]

Continue Reading 0
1708_ausser_sich

Sasha Maria Salzmann:“Ausser sich“

Der Debütroman von Sasha Marianna Salzmann ist harte Kost. Er begleitet die Zwillinge Alissa und Anton, die in Moskau das Licht der Welt erblicken. Sie wachsen in sehr beengten Verhältnissen auf und werden schon früh mit den Gewaltausbrüchen des Vaters konfrontiert. Sie versuchen, sich zu schützen, indem sie sich ineinander verkrallen, quasi miteinander verschmelzen. Als […]

Continue Reading 0
1708_licht

Jan Schomburg:“Das Licht und die Geräusche“

Dieser Roman gehört zu einer Gattung, bei der man sich fragt, ob sie sich speziell an Jugendliche wendet oder aber einem unspezifischen Publikum die Probleme des Erwachsenwerdens nahebringen will. Im letzteren Fall besteht stets das Problem, dass der erwachsene Leser diese Lebensphase längst überwunden hat und dem Buch außer einem gewissen Wiedererkennungseffekt nichts abgewinnen kann. […]

Continue Reading 0
1708_augustus

John Edward Williams:“Augustus“

Ein guter Roman, so ein weit verbreitetes Urteil, ist sorgfältig durchkonstruiert, läuft nach Vorstellung des Themas oder des Konfliktes konsequent auf einen Höhepunkt kurz vor dem Ende zu und endet dann in einem mehr oder minder langgezogenen Abschwung. Ob die Geschichte mit einem Happy End oder einer Katastrophe endet, ist dabei zweitrangig. Wichtig sind zu […]

Continue Reading 0
1708_einstein

David Bodanis: „Einsteins Irrtum“

Albert Einstein gilt als das größte wissenschaftliche Genie des 20. Jahrhunderts, obwohl die ersten zwanzig Jahre seines Lebens noch in das 19. Jahrhundert fielen. Sein Namen wird auf ewig mit dem Begriff der Relativität verbunden sein, die nach Einsteins eigenen Aussagen (damals) angeblich weltweit nur ein Dutzend Menschen verstanden haben. Doch dieses Genie hatte offensichtlich […]

Continue Reading 0
1708_trick

Emanuel Bergmann: „Der Trick“

Der zehnjährige Max Cohn aus Los Angeles leidet unter der bevorstehenden Scheidung seiner Eltern. Beim Auszug des Vaters entdeckt er eine alte Schallplatte, auf der ein gewisser Zauberer Zabbatini neben anderen Zaubertricks einen großen Liebeszauber verspricht. In der typisch kindlichen Hoffnung auf ein neues Verlieben seiner Eltern und in aller Naivität geht er auf die […]

Continue Reading 0
1708_elefant

Martin Suter: „Elefant“

Ein Züricher Obdachloser entdeckt eines Tages in seiner Schlafhöhle am Fluss einen rosarot leuchtenden Mini-Elefanten. Natürlich schreibt er diese Vision anfangs seinem Alkoholkonsum zu, doch dann bleibt der Elefant auch nach dem Rausch in seiner Höhle und verhält sich sehr lebendig. Schoch, so der Name des Obdachlosen, bringt das seltsame Wesen zu der Tierärztin, die […]

Continue Reading 0
RMF 2017: Eliades Ochoa & Roberto Fonseca: „Kubanische Nacht“ im Kurpark Wiesbaden (c) RMF /Ansgar Klostermann

Heißer Latin-Abend mit „Kubanischer Nacht“

Die warmen Sommerabende im August – so es denn einmal nicht regnet – eignen sich hervorragend für einen Abend mit lateinamerikanischer Musik, vermitteln sie doch klimatisch einen Eindruck karibischer Atmosphäre. Am 4. August war der Wettergott dem Rheingau-Musik-Festival hold und stellte das passende Wetter zur Verfügung: Sommersonne und wenig Wind. Der vollständig ausgebuchte Konzerthof hinter […]

Continue Reading 0
RMF 2017: Johann Sebastian Bach: Messe h-Moll in der Basilika von Kloster Eberbach
Robin Johannsen Sopran
Sophie Harmsen Alt
Julian Prégardien Tenor
Andreas Wolf Bass
Windsbacher Knabenchor
Freiburger Barockorchester
Martin Lehmann Leitung
©  RMF / Ansgar Klostermann

Die menschliche Stimme – hier wird sie Ereignis

Musikalische Messen waren ein Schwerpunkt der Barockzeit, die im Gegensatz zum Mittelalter und der Renaissance über genügend Wissen sowie herstellungs- und spieltechnische Instrumentalkenntnisse  verfügte, um komplexe Werke zu komponieren und  aufzuführen. Sie basierten auf dem Text der offiziellen katholischen Liturgie, nutzten jedoch aus Gründen des Umfangs oft nur einen Teil davon. Typische Teile einer Messe […]

Continue Reading 0
1708_sprache

Tom Wolfe: „Das Königreich der Sprache“

Weitgehend unstrittig ist die Sprache das wichtigste menschliche Unterscheidungsmerkmal gegenüber den Tieren. Erst die Sprache und damit die Möglichkeit der Planung und der Kommunikation über reine Warnlaute hinaus ermächtigte den Menschen dazu, über den Rest der Natur nach Belieben zu verfügen. Aus diesem Grunde hat sich die Linguistik als Wissenschaft von der Sprache seit der […]

Continue Reading 0