1805_gpforte

Philip le Roy: „Die goldene Pforte“

Auf der Buchmesse in Porto Vecchio im Jahr 2013 kommt eine verschleierte Frau auf den Autor zu. Sie hält eine Tasche fest an sich gepresst, in der sich angeblich Informationen befinden, die die Welt radikal verändern könnten. Dann ist sie verschwunden. In der Tasche befinden sich Dokumente über den Koran, die behaupten, die Urschrift des Korans […]

Continue Reading 0
1805_9_kkon

Wenn das Duo zum Solo wird…

Beim 9. Kammerkonzert des Staatstheaters Darmstadt erzwangen logistische Schwierigkeiten eine kurzfristige Änderung des Programms. Da die beiden Solisten William Hagen (Violine) und Albert Cano Smith (Klavier) aus verschiedenen Gründen nicht pünktlich in Darmstadt eintreffen konnten, war eine Änderung des Ablaufs erforderlich, wollte man das Konzert nicht ganz absagen. Da es kurzfristig gelang, Marc Bouchkov von […]

Continue Reading 0
Das Orchester des Staatstheaters Darmstadt

Musik am Rande weltpolitischer Umbrüche

Für das 7. Sinfoniekonzert im Staatstheater Darmstadt hatte GMD Will Humburg ein Programm zusammengestellt, das aus Musik am Rande weltpolitischer Umbrüche bestand: Rolf Liebermanns „Furioso“ entstand 1947, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, Beethovens 7. Sinfonie wurde 1813 nach der Leipziger Völkerschlacht uraufgeführt, und Schostakowitschs Prolog zu der Oper „Orango“ entstand Anfang der 30er Jahre sozusagen […]

Continue Reading 0
Abschlag auf Loch 18

Wasser, Wald und Wiesen – und ein Golfplatz

Der Neckar schlängelt sich auf seinem Weg von Heilbronn nach Heidelberg an den Orten Neckarsulm, Bad Wimpfen und Bad Rappenau vorbei, wobei er letzteren Badeort in großem Boden umgeht. Sportlich aktive Reisende finden hier schöne Radwege entlang des Flusses, dem sie – gefühlt – ewig folgen könnten. Wer jedoch neben dem Radeln noch andere Sportarten […]

Continue Reading 0
1805_gutenberg

Christine Schulz-Reiss/Klaus Ensikat: „Johannes Gutenberg“

Im Jahr 2018 gedenken wir des 550. Todestages Johannes Gutenbergs und seiner großartigen Erfindung, der Druckerpresse. Ein guter Grund für den Kindermann-Verlag, ein Kinderbuch herauszugeben, das die Geschichte dieses berühmten Mannes kindgerecht erzählt. Unser erster Blick beim Betrachten des Vorlesebuches fällt in eine Schreibstube in der Zeit um 1400. Hier erfahren wir, dass alle Bücher […]

Continue Reading 0
Ensemble

Hommage an Castorfs Volksbühne (?)

Spätestens seit der Ära „Castorf“ an der Berliner Volksbühne gilt das klassische Theater mit seiner Betonung  psychologischer und idealistischer Befindlichkeiten bei der selbst ernannten Avantgarde als Auslaufmodell. Psychologisierung bedeutet für sie bürgerliche Individualisierung, die nur ablenken soll von den Widersprüchen der kapitalistischen Klassengesellschaft und der damit einher gehenden Unterdrückung der arbeitenden Klasse. Schon Brecht hatte […]

Continue Reading 0
1805_commendatore_II

Haruki Murakami: „Die Ermordung des Commendatore II“

Der Portraitmaler, den wir aus dem ersten Commandatore-Band kennen, hat auch im zweiten Band dieses Romans einiges an Abenteuern zu bestehen. Die Trennung von seiner Frau hat er nicht verarbeitet, sondern eher verdrängt. Aber langsam stabilisiert er sich und hat Freude daran, das Portrait von Marie weiter zu entwickeln. Da verschwindet das junge Mädchen plötzlich. […]

Continue Reading 0
1805_reisender

Ulrich Alexander Boschwitz: „Der Reisende“

Die Judenverfolgungen, die seit dem frühen Mittelalter vor allem von der christlichen Kirche ausgingen, haben im Laufe der Epochen den Topos des ewig wandernden (weil verfolgten) Juden geschaffen. Dieses Bild hat Ulrich Alexander Boschwitz als Grundlage seines Roman „Der Reisende“ herangezogen und auch in den Titel eingearbeitet. Boschwitz, Jahrgang 1915, gehörte ebenfalls zu der Kategorie […]

Continue Reading 0
Ensemble und Opernchor

Tanz und Gesang um Auf- und Abstieg

Seit Jahren liest man in der Kulturpresse Klagen über die elitäre Welt des bildungsbürgerlichen Theaters. Nicht ganz zu Unrecht beklagen die Kritiker, dass sich im Theater eine bestimmte Schicht selbst reproduziere, nämlich das sogenannte „Bildungsbürgertum“. Selbst aggressive Gegeninstitutionen wie die Berliner Volksbühne leiden darunter, dass ihr Publikum hauptsächlich aus (linken) Intellektuellen, solchen, die sich dafür […]

Continue Reading 0
1804_nordkorea

Rüdiger Frank: „Unterwegs in Nordkorea“

Ein „Reiseführer“ durch Nordkorea wird vielen Lesern von vornherein als paradox, wenn nicht absurd erscheinen, ist dieses Land doch weithin als totalitär und isoliert bekannt. Aus der Perspektive von Touristen erfährt man meist Geschichten langjähriger Haftstrafen wegen lächerlicher Vergehen. Das Verhalten Kim Jong-Uns tut ein Weiteres, um die allgemeine und speziell die touristische Skepsis gegenüber […]

Continue Reading 0