Der Humor macht den Witz aus…

Das Varieté “Da Capo” präsentiert in Darmstadt seine neue Show “Tölpel”. Die Varietés, vor allem diejenigen, die jedes Jahr an denselben Orten auftreten, müssen sich stets etwas neues einfallen lassen, um das Publikum anzulocken. Das gilt auch für das “Da Capo” von James Jungeli, das schon seit einer gefühlten Ewigkeit im Dezember jedes Jahres die […]

Continue Reading 0

Die beklemmende Dekadenz des Krieges

Kaputt – Tour de Force nach Malaparte Wenn wir Menschen an Krieg denken, so ist das bekanntlich diesig-düster bis nachtschwarz, verregnet, und das Geschehen findet seinen Lauf der Dinge in einer Brachlandschaft aus Zerstörung und Tod. Und natürlich führt der Krieg früher oder später zu solch verkommenden Stadtbildern, die uns bekannt sind – beginnen kann er […]

Continue Reading 0

Sloterdijk/Macho: “Gespräche über Gott, Geist und Geld”

Eine Talkshow zwischen Philosophen über den Zeitgeist und apokalyptische Visionen. Schloss Neuhardenberg liegt etwa zwanzig Kilometer westlich der Oder. Neben wichtigen Klausursitzungen der Bundesregierung beherbergt es auch eine Stiftung, die von Zeit zu Zeit Kolloquien und andere kulturelle Veranstaltungen anbietet. Im Oktober 2012 und im September 2013 trafen sich dort die Philosophie-Professoren Peter Sloterdijk und […]

Continue Reading 0

Die Verwandlung des Gewohnten

Das Staatstheater Darmstadt präsentiert Rui Hortas Choreographie “Danza Preparata”. Zum 100. Geburtstag des Komponisten John Cage erhielt der portugiesische Choreograph Rui Horta den Auftrag für ein Tanzstück zu dessen Musik. Er wählte John Cages Komposition “Sonatas and Interludes” für ein “präpariertes” Klavier und entwickelte daraus die Choreographie “Danza Preparata”. Dem Vernehmen nach entstand Cages Komposition […]

Continue Reading 0

Die Entstehung einer Choreographie

Die Compagnie Lanabel zeigt als “Artist in Residence” Arbeitsproben ihrer neuen Choreographie “Atropos”. Seitdem das Staatstheater Darmstadt keine eigene Tanzsparte mehr betreibt, sondern mit Wiesbaden zusammen das Hessische Staatsballett besetzt, versucht man, die Präsenz des Tanztheaters auf andere Weise im Hause sicherzustellen. Dazu hat man die “Residenzen” eingeführt. Dabei gastiert eine auswärtige Compagnie, vorzugsweise aus […]

Continue Reading 0

Bonaparte, bitterböse Banker, betrogene Bürger

Das Münchner “Metropoltheater” gastiert mit Ulf Schmidts kabarettistischer Komödie “Schuld und Schein” in Darmstadt. Eigentlich hat der Verfasser dieses Stücks – oder das Metropoltheater? – eine neue Theatergattung kreiert, denn das Stück ist offiziell als “ein Geldstück” untertitelt. Abgesehen von der Doppeldeutigkeit dieser Bezeichnung bringt es den Inhalt in einem Wort recht gut auf den Punkt. […]

Continue Reading 0

Sefi Atta: “It´s my turn”

Ein Roman über die prekäre Lage der Frauen in Afrika. Sefi Atta stellt in ihrem Roman “It´s my turn” die aussichtslose Situation afrikanischer Frauen dar. Schutzlos sind sie immer wieder der Gewalt von Männern ausgesetzt. Sie haben keine Fürsprecher, weder in ihren Müttern noch in Freundinnen oder Ehemännern. Eindrücklich schildert die Autorin die Situation von Tolani […]

Continue Reading 0

Der böse Wolf schleicht durch die Kammerspiele

Das Orchester des Staatstheaters Darmstadt spielt beim “Teddybär-Konzert” Sergej Prokofjews “Peter und der Wolf”. Darmstadts Kleinkinder ab drei Jahren waren am 19. November gefragt. Das Staatstheater lud sie zu einem spannenden musikalischen Morgen in die Kammerspiele ein. Damit sie sich nicht fürchteten, durften – ja sollten! – sie einen Teddybären oder ein anderes Kuscheltier mitbringen. […]

Continue Reading 0

Klanggedichte des Impressionismus

Das deutsche Sinfonieorchester Berlin und Janine Jansen spielen in der Berliner Philharmonie Werke von Debussy, Chausson, Ravel und Prokofjew. Der Konzertabend in der Berliner Philharmonie verspricht außergewöhnliche Kontraste. So beginnt er literarisch inspiriert mit einer klanglichen Entführung in die Traumgärten des Gottes der freien Natur Faunus. Hierauf folgt eine pralle symphonische Dichtung im Wechselspiel von […]

Continue Reading 0

Ankommen statt Reisen

In Zürich entsteht mit dem “Kameha Grand” ein neues Hotel der Sonderklasse. Kameha ist ein hawaianischer Ausdruck für das Besondere. Der Schweizer Peter Mettler, der lange als erfolgreicher Bauunternehmer tätig war, hat sich nach dem Verkauf seines Unternehmens eben diesem Besonderen gewidmet. In Frankfurt entstand – sozusagen als Probelauf – die “Kameha-Suite”, die in dem alten […]

Continue Reading 0