Author Archive | frankraudszus

Blick auf tiefer gelegenes Grün und Bergkulisse

Greenfee mit Bergwanderpass

An der Straße von Kitzbühel nach Süden zum Pass Thurn ziehen sich an beiden Seiten weite Hänge mit mal stärkerer, mal dünnerer Bewaldung entlang. Gleich hinter dem Ortsausgang von Kitzbühel liegt hier der Golfplatz Eichenheim, der baulich und organisatorisch an das Hotel „Grand Tirolia“ angebunden ist. Schon die Zufahrt zum Clubhaus lässt erahnen, was auf […]

Continue Reading 0
Auf dem Grün vor dem Wilden Kaiser

In Ellmau spielt die Musik

Der Tiroler Ferienort Ellmau feiert derzeit eine Musikfestival für Blasorchester. Das allein wäre schon ein Grund für eine Reise an den Fuß des Wilden Kaisers, der sich wie eine schützende Wand nördlich des Ortes in Ost-West-Richtung erstreckt. Diese Gebirgsformation ist ein weiterer Grund für einen Urlaub in Ellmau, denn sie prägt den Ort und seine […]

Continue Reading 0
1710_sympathisant

Viet Thanh Nguyen: „Der Sympathisant“

Für das Verständnis dieses Romans ist eine grobe Kenntnis der Biographie des Autors wichtig. Er ist Sohn vietnamesischer und westlicher (USA?) Elternteile und nimmt damit eine Zwitterstellung der beiden „Rassen“ ein, die auch im Roman eine zentrale Rolle spielt. Er selbst verließ im Jahr 1975 als Vierjähriger Vietnam nach dem Sieg des Vietcong in Richtung […]

Continue Reading 0
Kent Monkman: "Bète Noire" (2014)

Die Virtuelle Realität des Dioramas

Schon immer hat die Nachbildung der Realität nicht nur die künstlerisch tätigen Menschen fasziniert. Die zweidimensionale Darstellung im Bild reichte ihnen bald nicht mehr, wie frühe Tonfiguren und vor allem die antiken Skulpturen zeigen. Doch was diesen in ihrer idealisierten Statik fehlte, war die Wiedergabe lebensnaher Szenen aus der Natur und dem Alltag der Menschen. […]

Continue Reading 0
1710_h_schlemmer_1

Abendliche Wanderung durchs REAL-Album

Hubert Schlemmer ist ein Multitalent im Schauspielensemble des Staatstheaters Darmstadt. Außer mit seinen darstellerischen Fähigkeiten tritt er auch als Interpret von Jazz- und Musical-Liedern auf und verschmäht auch – zum Beispiel in Musicals – den Tanz nicht, soweit er nicht in Akrobatik ausartet. Am 4. Oktober füllte die Ankündigung eines Liederabends mit ihm die Bar […]

Continue Reading 0
1709_befragung_3

Eine unerbittliche Fragestunde zur Moral

Die diesjährigen „Großen Darmstädter Gespräche“, die mit einer Reihe von Diskussionen und Lesungen zu vielfältigen Themen ein ganzes Wochenende im September füllten, begannen am Freitag Abend mit einer Uraufführung in den Kammerspielen. Dabei handelte es sich jedoch nicht um ein herkömmliches Schauspiel mit „lebenden“ Schauspielern, sondern um eine Video-Performance mit Provokationscharakter. Dieser ergab sich implizit […]

Continue Reading 0
1709_regression

Verschiedene Autoren: „Die große Regression“

Der Untertitel des vorliegenden Buches – „Eine internationale Debatte über die geistige Situation der Zeit“ – führt insofern in die Irre, als es sich hier nicht um eine echte Debatte handelt. Stattdessen präsentieren sechzehn Autoren – Soziologen, Politikwissenschaftler, Journalisten und Schriftsteller – ihre Sicht der aktuellen politischen Landschaft, ohne miteinander in eine Diskussion zu treten. […]

Continue Reading 0
1709_kit_armstrong_1

Leichthändige Vielfalt der Interpretation

Für das 1. Kammerkonzert des Staatstheaters Darmstadt hatte man den US-amerikanischen Pianisten Kit Armstrong als Solisten gewinnen können. Armstrong hat in wenigen Jahren einen fast kometenhaften Aufstieg hingelegt und ist in Darmstadt seit 2016 kein Unbekannter mehr, als er in einem Kammerkonzert zusammen mit zwei anderen renommierten Musikern auftrat. Wenn er den Konzertsaal betritt, vermittelt […]

Continue Reading 0
1709_babylon

Yasmina Reza: „Babylon“

Der Titel dieses Romans der französischen Theater-Autorin verweist metaphorisch auf die mangelhafte oder gar fehlende Kommunikation zwischen Menschen und die bisweilen katastrophalen Folgen. Wie ein antikes Schicksal treffen diese Folgen die Beteiligten, ohne dass diese wirklich verstehen, was eigentlich geschehen ist. Die Ich-Erzählerin Elizabeth wohnt mit ihrem Mann Pierre in einem bürgerlichen Viertel einer Stadt, […]

Continue Reading 0