Margaret Wise Brown: „Gute Nacht lieber Mond“

Print Friendly

1610_gutenachtDer Kinderbuchklassiker „Gute Nacht, lieber Mond“ liegt jetzt auch auf Deutsch vor. Patrick Süskind hat die Texte von Margaret Wise Brown  (geb. 1910) aus dem Englischen übersetzt und in Reimform gebracht. Die Illustrationen stammen von Clement G. Hurd (geb. 1908).

Es ist ein ruhiges Sujet, das hier verarbeitet wurde. Ein kleiner Hase liegt schon im Bett und betrachtet alle Gegenstände in seinem Kinderzimmer. Er hat noch nicht die richtige Bettschwere. Also entschließt er sich, allen Gegenständen einzeln „Gute Nacht“ zu wünschen, unter anderem auch der Haarbürste, dem Kamm, dem Brei, der Luft, den Sternen und sogar den Geräuschen von nah und fern. Dabei wird es allmählich dunkel, und auf einmal ist der kleine Hase eingeschlafen.

Ein unaufgeregtes Einschlafbuch für Kinder bis zu drei Jahren. Es ist im Diogenes-Verlag erschienen und kostet 14 Euro.

Barbara Raudszus

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar