Daniel Napp: „Die Einschlafwelt-meisterschaft der Tiere“

Print Friendly, PDF & Email

Das ist wirklich eine einfallsreiche Kinderbuchidee: einen Wettbewerb zu veranstalten, bei dem es darum geht, möglichst schnell einzuschlafen. gegeneinander kämpfen Lars Löwe, Robi Rüssel, Emmi Kroko, Sofie van de Zebra, Ben Koala und Heinz Eber.

Die Einschlafweltmeisterschaft beginnt mit einem gezielten „Dösen“ der Schlafathletinnen und -athleten, wobei die Entspannung kaum noch zu ertragen ist. Eigentlich wäre die Buchidee dann schon erledigt, wenn alle eingeschlafen sind. Aber so einfach ist gestaltet sich der Wettbewerb natürlich nicht. Beim ersten Programmpunkt ein Höllenlärm von Abrissbirne, Betonmischer, Sägewerk …… und dabei soll man schlafen?

Nach dem totalen Krach folgt die totale Stille, und hierbei müssen die Freunde erst einmal herunterkommen zum Einschlafen. Danach geht es weiter mit Kälte: minus zehn Grad und das mit nackten Füßen – auch da klappt das Einschlafen nicht so ohne weiteres.

Nach der Kälte kommt die Hitzeprüfung in der Sauna …. und so folgt wie bei den Olympischen Spielen Schwierigkeit auf Schwierigkeit, und eine große Anzeigetafel zeigt den jeweiligen Punktestand an. Der Höhepunkt am Ende des Kinderbuches ist der Auftritt von King Kong – hier heißt er Chippo Chappo. Er mischt alles noch einmal ordentlich auf und verhilft dann Ben Koala zum Sieg.

Hoffen wir, dass die kleinen Zuhörer nach dem Genuss des Kinderbuches auch in den Wettbewerb des schnellen Einschlafens einsteigen…..

Das Buch ist im Sauerländer-Verlag erschienen, umfasst 25 Seiten und kostet 15 Euro.

Barbara Raudszus

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar