Archive | Bücher

1912_nette

Karen Duve: „Fräulein Nettes kurzer Sommer“

„Fräulein Nettes kurzer Sommer“ erzählt in Romanform die Lebenswirklichkeit der Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff. Geboren im Jahr 1797, wuchs sie in der Adelsfamilie der zu Hülshoffs auf. In Karen Duves Roman ist sie bereits ein junges Freifräulein Anfang zwanzig. Sie ist sehr zart, blond und hat etwas hervorquellende Augen. Sie wirkt sicher nicht auf den […]

Continue Reading 0
1912_allah

Nina Scholz/Heiko Heinisch: „Alles für Allah“

Kritische Bücher über den Islam, vor allem von nicht-islamischen Autoren, stoßen in Deutschland auf starke Skepsis, wenn nicht Ablehnung. Sind die Verfasser keine Islam-Experten oder vergleichbare seriöse Wissenschaftler, äußert sich diese Ablehnung in heftiger Polemik – siehe Thilo Sarrazin -, können sie aber auf entsprechende Expertise verweisen, werden sie gerne ignoriert, um sich nicht mit […]

Continue Reading 0
1911_anaximander

Carlo Rovelli: „Die Geburt der Wissenschaft“

Der Autor dieses Buches ist selbst Naturwissenschaftler und forscht über die Quantentheorie. Er ist also, wenn man so will, bei einem Buch über die wissenschaftliche Denkweise befangen. Doch das ist bei diesem Buch keine Belastung sondern eher ein Vorteil, da er das Wesentliche der wissenschaftlichen Art, die Welt zu betrachten, auf den Punkt bringt. Rovelli […]

Continue Reading 0
1911_ein_sohn

Donna Leon: „Ein Sohn ist uns gegeben“

Herrlich – es gibt wieder einen neuen Kriminalroman von Donna Leon! Der Leser kann voller Freude eintauchen in die teils verwunschene, teils kriminelle Atmosphäre Venedigs, und das gemütlich im Lesesessel. Wieder einmal begleiten wir den sympathischen Commissarion Brunetti bei seinen Recherchen, obwohl gar kein Mord aufzuklären ist. Dieses Mal geht es um die pikante Beziehung […]

Continue Reading 0
1911_muster

Armin Nassehi: „Muster“

Seit etwa zwei Dekaden, mit dem endgültigen Durchbruch des Internets als weltweites Kommunikations- und Bezugssystem, wächst die Literatur zum Thema Digitalisierung. Wurden Computer in der Literatur, speziell der soziologischen und politischen, bis dahin entweder als geheimnisvolle, im besten Sinne ergebnisoffene Technik oder als nebulöse zukünftige Bedrohung im Sinne der Science Fiction behandelt, kam mit dem […]

Continue Reading 0
Titelbild

Nora Bossong, Schutzzone

In ihrem 2019 erschienenen Roman „Schutzzone“ nimmt sich Nora Bossong ein großes Thema vor. Es geht um die Vereinten Nationen, um deren globale Friedensprojekte und deren tatsächliche Wirkungsweise. Dabei konzentriert sich Nora Bossong zum einen auf den Genozid in Ruanda, zum anderen auf die immer noch ungelöste Frage einer möglichen Wiedervereinigung Zyperns.  Nora Bossong lässt […]

Continue Reading 0
Buchtitel

Julia Ebner, Radikalisierungsmaschinen – Wie Extremisten die neuen Technologiern nutzen und uns manipulieren

Julia Ebner analysiert in ihrem Buch „Radikalisierungsmaschinen – Wie Extremisten die neuen Technologien nutzen und uns manipulieren“, wie auf Social-Media-Plattformen extremistische Agitation jeglicher Couleur betrieben wird. Julia Ebner, Jahrgang 1991, ist Extremismusforscherin und Politikberaterin am London Institute for Strategic Dialogue. Julia Ebners Buch sollte jeder lesen, der sich noch Illusionen darüber macht, dass die Radikalisierung […]

Continue Reading 0
Titelblatt

Nicolas Mathieu, Wie später ihre Kinder

Der 2019 auf Deutsch erschienene Roman „Wie später ihre Kinder“ von Nicolas Mathieu spielt im französischen Arbeitermilieu im ehemaligen Kohle- und Stahlrevier im Nordosten Frankreichs. Die Handlung erstreckt sich über die Jahre von 1992 bis 1998. Der Erzähler greift die Jahre 1992, 1994, 1996 und 1998 heraus, um an ihnen schlaglichtartig die Entwicklung seiner Protagonisten […]

Continue Reading 0
1910_kaffee_zig

Ferdinand von Schirach: „Kaffee und Zigaretten“

In Ferdinand von Schirachs Erzählband „Kaffee und Zigaretten“ sind Texte verschiedener Länge versammelt, die Begegnungen mit bekannten Menschen und Zufallsbegegnungen mit Unbekannten beschreiben. Es sind prägnante Beschreibungen, die er während einer Tasse Kaffee oder einer Zigarettenlänge verfasst hat. Da es kurze Reflexionen über das Leben an sich, aber auch über die Vergänglichkeit sind, tut man […]

Continue Reading 0
1910_selfupdate

Wulf-Hinnerk Vauk: „Self-Update für Ihre Persönlichkeit“

Ratgeber fluten ohne Ende den Buchmarkt – sie zeigen beispielsweise, wie man ohne Anstrengung reich wird, das Herz schöner Frauen gewinnt sowie unendlich glücklich und zufrieden wird. Aus dieser Flut hebt sich das Bändchen „Self-Update für Ihre Persönlichkeit“ wohltuend ab. Autor Wulf- Hinnerk Vauk bringt für seine Tipps und Betrachtungen jede Menge Lebenserfahrung mit. Er […]

Continue Reading 0