Archive | Krimis/Thriller

1801_krokodil

Katrine Engberg: „Krokodilwächter“

Im Haus der Schriftstellerin Esther Laurenti wird eine junge Frau bestialisch ermordet. Von den Hausbewohnern hat niemand etwas gehört oder beobachtet. Einzig Gregers, ein alter, stark gehbehinderter Herr, begibt sich von seiner Wohnung nach unten, um den Müllbeutel zu entsorgen. Dabei kommt er an der offenen Wohnungstür von zwei jungen Mitbewohnerinnen vorbei. Als er neugierig […]

Continue Reading 0
1711_toetemich

Amélie Nothomb: „Töte mich“

Der antike Mythos der Atriden um Agamemnon, Klytemnestra, Orest, Electra und Iphigenie beschreibt existenzielle menschliche Grenzsituationen wie Kinder-, Gatten- und Muttermord, jeweils aus schicksalhaften Motiven.  Die Tragödie beginnt damit, dass Agamemnon seine eigene Tochter Iphigenie für guten Wind nach Troja opfern muss…. Amélie Nothomb greift diesen Mythos auf und verwandelt ihn in eine zeitgenössische Familiengeschichte. […]

Continue Reading 0
1708_klasse

Dominik K. Rettinger: „Die Klasse“

Die Strickmuster erfolgreicher Polit-Thriller gleichen sich meist und ergeben sich zwangsläufig aus dem Buhlen um möglichst hohe Leserakzeptanz. Folgende Aspekte sind dabei zu beachten: Man konstruiere ein möglichst abscheuliches Verbrechen, das von der „bösen“ Partei geplant wird. Damit erreicht man mit hoher Wahrscheinlichkeit die Identifikation der Leser mit den „Guten“, da Zweifel an der moralischen […]

Continue Reading 0
1707_moorbruch

Peter May: „Moorbruch“

Der Roman beginnt mit einem Naturschauspiel. Wo am Abend zuvor noch ein wassergefülltes „Loch“ in der Bergwelt der schottischen Hebriden war, gähnt jetzt eine leere Senke. Alles Wasser ist verschwunden. Offensichtlich handelt es sich hier um einen sogenannten „Moorbruch“. In der Senke tritt jedoch etwas zutage, das siebzehn Jahre lang als verschollen galt, nämlich das […]

Continue Reading 0
1706_stille_wasser

Donna Leon: „Stille Wasser“

Der neue Roman von Donna Leon, „Stille Wasser“, beginnt gar nicht gut für Commissario Brunetti, denn während eines Verhörs erleidet er eine Herzattacke. Das erste Mal spürt er am eigenen Leib die Endlichkeit des Lebens. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als eine längere Auszeit zu nehmen, um sich zu erholen. Völlig abgeschieden, in einer […]

Continue Reading 0
1704_minus18

Stefan Ahnhem: „Minus 18 Grad“

Nach einer Verfolgungsjagd durch das schwedische Helsingborg rast das verfolgte Auto absichtlich in das Hafenbecken. Die Leiche des Fahrers wird als ein bekannter Unternehmer identifiziert und der Fall als „Unfall“ beinahe zu den Akten gelegt, wenn nicht ein übergenauer Pathologe feststellen würde, dass der Tote tiefgefroren war und bereits vor gut zwei Monate gestorben sein muss. […]

Continue Reading 0
1704_aschenkind

Sofie Rathjens: „Aschenkind“

Leonie Henning tritt eine Lehrerstelle in einem kleinen Dorf in Norddeutschland an. Kollegen und Dorfbewohner beäugen die Neue argwöhnisch. Hier hat man sich gut arrangiert und erledigt unangenehme Dinge gerne dadurch, dass man sie unter den Tisch kehrt. Doch dann geschieht der erste Mord. Auf einem Acker findet man die Leiche der dreizehnjährigen Hannah Windisch. Offensichtlich wurde […]

Continue Reading 0
1609_letzter_drink

Dennis Lehane: „Ein letzter Drink“

Ein rauer Krimi über Bandenkriminalität in Boston Patrick Kenzie und Angela Gennaro betreiben gemeinsam eine Detektei in Dorchester, einem Viertel von Boston, in dem eher wenig betuchte Menschen wohnen und Kriminalität an der Tagesordnung ist. Sie sind ein gutes Team und würden immer für einander einstehen. Von drei hochrangigen Politikern erhalten sie einen gut bezahlten […]

Continue Reading 0
1608_interview

Bernhard Aichner: „Interview mit einem Mörder“

Ein autodidaktischer Detektiv allein gegen alle. Der Rezensent war sich bei der Lektüre dieses Buches nicht im Klaren, dass es der vierte Teil einer Reihe mit immer den selben Protagonisten ist, und betrachtete deshalb alle möglichen Auflösungen dieser kriminalistischen Hetzjagd als gleichwertig. Wer jedoch um den Seriencharakter dieses Buches weiß, kann gleich zu Beginn ausschließen, dass […]

Continue Reading 0
1608_Geronimo

Leon de Winter: „Geronimo“

Ein aktueller Roman über Terroristen und Geheimdienste. Unter dem Decknamen „Geronimo“ soll Usama bin Laden („UBL“), der schlimmste Terrorist und ärgste Feind der US-Amerikaner, gejagt werden. Geheimdienst- und Antiterrorprofis der USA sollen ihn aufspüren, töten und den Leichnam im Meer versenken. Doch Usama bin Laden hat sich gut versteckt. Er lebt mit mehreren Frauen und […]

Continue Reading 0